Farben sind für alle da

Rosa für Jungen, Blau für Mädchen.

Klingt komisch? Ist aber so! Denn genau so war es früher. 

Rosa

Die Farbe Rot stand damals als Zeichen von Männlichkeit und Stärke. Die Männer, die von Schlachten wieder kamen und rote Flecken auf den Westen trugen, wurden als Helden gefeiert. 

 

Das Rosa wurde von der Farbe Rot abgeleitet und nannte sich damals das "kleine Rot". Früher trugen es somit nur die Buben. Damit auch sie später zu zielstrebigen, entschlossenen Männern werden.

Wollwalk Hose rot

Blau

Das Blau wurde den Damen und Mädchen vorbehalten. Es steht für Eleganz und Anmut. Und wurde mit Ehe, Liebe, Mutter, Beschützerin und Treue gleichgesetzt. Außerdem ist Blau die Farbe des Wassers und somit des Ursprunges, der Energie und des Lebens.

Demnach entstand auch der Brauch, dass jede Braut am Tag der Hochzeit etwas Neues, etwas Altes, etwas Geborgtes und vor allem etwas Blaues tragen soll.

Umdenken

Erst in den 50er Jahren änderte sich diese Sichtweise. Als prägendsten Vorfall dieses Umdenkens wird die Werbung und die Einführung der Barbie, in einer pinken Verpackung genannt. Ab diesem Zeitpunkt werden rosa Dinge von kleinen Mädchen bevorzugt. 

Wendeshirt Pink

Wenn man sich in den Kinderabteilungen der Modehersteller umschaut, dann sieht man deutlich wo sich die Mädchen und wo sich die Jungen Abteilung befindet.

Dazwischen dann die klassischen, neutralen Farben, wie Braun, Weis, Gelb und Orange. 

Die gute Erziehung

Dass nun Jungen in hellblau und Mädchen in rosa daher kommen, hat auch etwas mit der Erziehungswissenschaft zu tun.

Sehen wir etwas häufig über Jahre hinweg, akzeptieren wir es als Richtig und leben es später im Erwachsenalter weiter. Und durch diese ständigen Wiederholungen dauern die aktuellen Geschlechterfarben nun bereits über Generationen an. Man spricht dann auch von einer kulturellen Erziehung.

Fazit

In der Fast Fashion geht der Trend wieder zu mehr Rosa in der Herrenabteilung. Rosa Hemden gelten als schick. Jungen in knall pinken T-Shirts als cool und angesagt.

Für uns ist es aber kein simpler Trend sondern einfach Retro. Und letztendlich ist es völlig egal - lasst uns einfach alle Farben feiern! Denn Farben sind für alle da!

So bleibt das Leben schön bunt!

 

Bunte Wollwalk Overalls

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen