Warum Bodys aus Wolle/Seide in keinem Schrank fehlen sollten!

Merinoschurwolle und Seide ist ein perfekter Materialmix! Diese beiden Stoffe zusammen kombiniert schafft viele Vorteile!

Die meisten Bodys aus Wolle/Seide bestehen zu 70% aus Bio-Schurwolle und aus 30% Seide. Genau dieses Verhältnis macht die Kleidung widerstandsfähiger und die Lebensdauer verlängert sich deutlich. 

Wolle Seide Bodys

Seide

Seide wird aus den Kokons der Seidenraupe, der Larve des Seidenspinners, gewonnen. Sie ist sehr reißfest. Als Seil verarbeitet, kann es mehr Gewicht tragen als ein gleich dickes Seil aus Metall. 

Durch die Seide werden die Kleidungsstücke somit erst richtig robust. Ideal für kleine und große Kinder.

Wolle/Seide ist noch sanfter zur Haut als reine Wolle, sodass dieser Materialmix häufig auch von Kindern mit empfindlicher Haut vertragen wird. 

Wolle Seide Bodys

Schurwolle

Durch die Schurwolle wirken die Wolle/Seide Bodys feuchtigkeitsregulierend, das heißt, sie können bis zu einem Drittel ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich dabei feucht anzufühlen. 

Besonders für Babys ist es das ideale Material zu jeder Jahreszeit! Daher von uns eine klare Empfehlung für das komplette Jahr! 

Im Sommer wirken die Bodys durch ihre einmalige Trageeigenschaft kühlend und temperaturausgleichend.

Feuchtigkeit durch Schwitzen wird abgeleitet und sensible Kinderhaut bleibt irritationsfrei Trocken. Dabei sind die Bodys weich, federleicht und dehnbar. Durch nickelfreie Druckknöpfe sind diese Body zudem für Allergiker geeignet.

Die Wolle spendet angenehme Wärme und gleichzeitig sorgt die Seide für ein hautfreundliches Wohlgefühl im Winter. Mit einem Set aus Pullover und Hose und passendem Wollwalk Overall ist der Body aus Wolle/Seide ein super Basic.

Der Restwollfettgehalt wirkt zudem leicht antibakteriell. Dadurch nehmen die Bodys Körpergerüche nicht auf. Hänge den Body nach dem Tragen einfach zum Lüften auf, das erspart dir einen Waschgang. Denn auch hier gilt - je seltener du Wolle/Seide Body wäschst, um so besser. Für die Umwelt, für die Fasern und für dich!

Wie du Wolle/Seide bei Bedarf richtig waschen kannst, erfährst du hier.


Knopf - Oh je!

Kennt ihr das? Neue Kleidung lässt sich durch die Druckknöpfe meist schwer öffnen. Mit der Zeit wird es immer leichter. Pro Tag wird allein der Windelbereich ca. 10 mal geöffnet und geschlossen.

Doch wie kann man die Bodys schonend öffnen ohne an ihnen zu zerren? Denn dabei läufst du Gefahr, dass Laufmaschen um den Druckknopf entstehen oder diese sogar aus dem Material herausreißen.

Unser Tipp

Wenn du deinen Fingernagel zwischen den Druckknopf ansetzt und leicht drückst, hebelst du ihn damit schnell und einfach auf. Plopp und schon ist er offen. Mit etwas Übung wird es dir immer leichter und schneller gelingen. Versuch es mal aus!

 Tipp zum Knöpfe öffnen

Mit dieser "Fingernagel"-Variante schonst du definitiv nachhaltig und einfach das umliegende Material. Vielleicht lässt sich damit nicht jede Laufmasche am Druckknopf vermeiden, aber die ein oder andere bestimmt. 

Knopf offen

Hast du noch einen weiteren Tipp, wie man Druckknöpfe schonend öffnen kann? Verrate es uns gerne in einem Kommentar!

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen