Wundermittel Kernseife

Was ist Kernseife?

Grundzutaten der Kernseife sind Wasser und Natriumhydroxid sowie tierische oder pflanzliche Fette. Heutzutage findest du vermehrt Kernseifen aus pflanzlichen Fetten wie Kokosöl oder Olivenöl.

Kernseife entsteht, indem man beim Herstellungsprozess Kochsalz in die heiße Seifenmasse hinzufügt. Durch diese Beigabe sondert sich an der Oberfläche eine Schicht ab. Da diese kerniger ist, als beim Seifensieden ohne Zugabe von Kochsalz, nennt man diese Schicht Kernseife. Daher stammt auch der Name.

Verträglichkeit

Kernseife ist frei von Duftstoffen, Farbstoffen und anderen Zusatzstoffen. Daher wird Kernseife auch gut von Babys und Kindern mit Hautallergien oder sensibler Haut vertragen.

Feste Kernseife ist zudem genauso hygienisch wie flüssige Seife. Sie stellt kein Keimübertragungsrisiko dar. Es können somit mehrere Personen mit einem Seifenstück waschen.

Wofür kann man Kernseife verwenden?

Es ist ein vielseitig einsetzbares Wundermittel.

Kernseife als Körperpflege

  • zum Händewaschen
  • als feste Duschgel-Alternative 
  • als flüssige Duschgel-Alternative
    1. Kernseife raspeln und mit Wasser erwärmen
    2. Olivenöl, Rapsöl oder Kokosöl hinzufügen
    3. Kräuter und Duftöle nach Bedarf
    4. Falls es zu flüssig ist, mit Speisestärke andicken
Kernseife im Waschbeutel
    • als Shampoo
    Besonders bei fettigen Haaren eignet sich Kernseife.
    Einfach ins nasse Haar reiben, gut aufschäumen und ausspülen.
    Für alle anderen Haartypen empfiehlt sich anschließend eine Haarkur oder ein Haaröl

    • als Fußbad
    • gegen unreine Haut
      1. Auch hier bindet Kernseife überschüssiges Fett bei unreiner Haut und kann so gegen weitere Unreinheiten vorbeugen.
      2. Einfache das Seifenstück mit nassen Händen aufschäumen und die betroffene Stelle damit waschen.

    Kernseife für die Körperpflege

    Kernseife als Waschmittel

    • als festes Waschmittel
      1. Kernseife fein reiben, etwas Soda hinzufügen, fertig.
    • als flüssiges Waschmittel
      1. Kernseife fein reiben, etwas Soda und Wasser sowie nach Belieben ein Duftöl hinzufügen
      2. Mit Bio-Spiritus in diesem flüssigen Waschmittel kannst du auch Wolle und andere empfindliche Textilien vorsichtig waschen
    • als Fleckenmittel
      1. Besonders bei hartnäckigen Flecken wie Fett- oder Grasflecken geeignet
      2. Fleck anfeuchten, mit Kernseife einreiben und 10 Minuten einwirken lassen. Danach ausspülen oder direkt in die Waschmaschine geben
    Kernseife zur Fleckenbekämpfung
      Kernseife als Reinigungsmittel
        • als Geschirrspülmittel
          1. Einfach mit dem nassen Spülschwamm über die Seife reiben und danach wie gewohnt waschen.
        • für Oberflächen
          1. Geriebene Kernseife, Natron und Wasser mischen
          2. Für alle Oberflächen im Bad und der Küche geeignet
          3. Auch für die Bodenreinigung verwendbar

        Kernseife als ...

        • Geschenk
          1. Lässt sich mit Faden, Trockenblumen und einer kleinen Karte wunderbar als Mitbringsel verschenken.
        Kernseife als Mitbringsel verpackt
          Du siehst, meist reicht ein Stück Kernseife, statt vieler verschiedener Reiniger oder Mittelchen. Zudem ist Kernseife günstig, überall erhältlich ein absolutes Muss im nachhaltigen Zuhause.
          Hast du noch einen Tipp oder Trick rund um die Kernseife? Dann kommentiere gerne diesen Blog-Beitrag!

          Hinterlasse einen Kommentar

          Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen